was ist eure lieblingwellenhöhe ?

      Da schliesse ich mich an. Einerseits wird gerne etwas übertrieben, anderseits liegt es am subjektiven Eindruck.
      Sommer 2009 hatte ich in Frankreich während 2 Wochen recht hohe Wellen, waren effektiv jedoch nur bis 2,50 m. Zur Illustration folgend ein Fotoserie von einer grossen Welle und vier Detailbildern des Surfers. Die Welle ist wenig mehr als doppelt so hoch wie der Surfer. Nur hat der Surfer immer eine gebückte Haltung. Aus durchschnittlichen 175 cm werden dann vielleicht 130 cm. Doubeloverhaed wie die Welle liegt also nicht bei 3.50 sondern nur bei 2.60m.



      Beim BBoarden ist das Auge vielleicht 50 cm über Wasser, da ist oft 1.50 schon imposant.
      Ich war schon oft draussen und habe die Wellenhöhe als sehr hoch eingeschätzt, vom Strand sah es dann doch nur moderat aus.

      Denke schon, dass es im schwarzen Meer auch mal ordentliche Wellen geben kann – wie Mittelmeer auch (leider noch nie erwischt). Habe aber im Sommer mal einige Webcams beobachtet, nichts. Und für schönen Swell braucht es neben einem Sturmtief auch entsprechende Fetchlänge und dann noch genügend Distanz zur Filterung – reichen da die maximalen 1100 km des schwarzen Meeres?
      im Sommer gibts nur ganz selten Wellen am Mittelmeer.

      Die Saison geht von Oktober bis März, dann laufen regelmäßig (im Dez/Jan 1-2x pro Woche) gute Swells rein. Liegt vor allem am Mistralwind. In Sizilien z.B. laufen an der Westküste nicht selten 5-8 Meter große Wellen rein.

      hier mal nen video mit fotos, die ich in barcelona gemacht habe. die sets hatten 2m im Schnitt, am Vormittag war es deutlich größer. Die größten Wellen und Sets hatten mit Sicherheit 3 Meter. Das war aber auch ein epischer Tag mit 18°, Sonne, Offshore Wind und 6ft Wellen!

      In Barceloneta und Bogatell waren mit Sicherheit 150 Surfer im Wasser. In Montgat, wo ich gesurft habe auch 30-40 im Peak.