Puerto Escondido "Mexican Pipe"

      Puerto Escondido "Mexican Pipe"

      Die wohl mächtigste Welle die ich bis jetzt geboarded habe. Keine vergleichbareren Strömungen - kein krasseres Problem sich zu positionieren im Line up.

      ALles in allem ein wunderschöner Or1 Diesen besuchte ich während meines Auslandjahres in Mexico. Der endlose Strand offerierte einige Möglichkeit zum boarden- jeglichen Levels.

      Ins besondere wenn der Main Break zu heavy war.

      Ich surfte deswegen des Öfteren Punta Zicatela- links gelegen...eine lange linke , die direkt ab den Felsen startete...Ich nahm den Takeoff einmal zu dicht dran...schnitt mir böse die Füße auf.

      Und einmal rechts vom Main Break an einer Hafenmole da brach eine rechte - die aber auch oft Close out war . Hier teilte man sich das Wasser ausschließlich mit BBs was sehr cool war. Waren alle jünger.... Mein Spanisch erlaubte es mir die einen anderen Witze zu machen, was meine Akzeptanz unter Ihnen zudem sicherte.

      Die welle fand ich ziemlich nice.. aber take off war schwer, da sie sehr steil war.. einer der Jungs hatte es sehr drauf...war auch der "Leader " der Gruppe ..positionierte sich meist am weitesten draußen um die großen sets zu bekommen oder nach genommener welle beim hinauspaddeln auf einmal die nächste direkt an der Brechung zu nehmen ...er ging bei einigen sowas von "over the walls" paddelte wenig später unter großem gelächter wieder zurück an die spitze.
      Krass waren auf jeden fall seine Drop- Knee Künste.

      Ich versuchte es ihm einmal nachzumachen als cih die 2 set welle nahm und ich fiel sowas von vorn rüber :D

      Alles in allem ein Hammer Ort- nette Bars -Restaurants- einige Aussteiger :/